Unternehmensgeschichte von Great Plains

UNTERNEHMENSHISTORIE

Great Plains Manufacturing, Inc. wurde am 1. April 1976 von Roy Applequist gegründet, der noch heute dem Unternehmen als Geschäftsführer vorsteht. Er hat selbst erlebt, wie Great Plains von den bescheidenen Anfängen Hersteller landwirtschaftlicher Geräte Bodenbearbeitung, Sätechnik und Pflanzung und zu einem führenden Hersteller von Erdarbeits-, Grünflächenbearbeitungs- und Landschaftsbaugeräten heranwuchs. Great Plains umfasst fünf Unternehmensbereiche: Great Plains Ag, Great Plains International, Land Pride, Great Plains Acceptance Corporation (GPAC), und Great Plains Trucking.

In den ersten zweieinhalb Jahren wurde Great Plains in einem kleinen Laden in Salina (Kansas) geführt, bevor die geschäftlichen Tätigkeiten 1979 nach Assaria (Kansas) verlegt wurden. Heute haben wir unseren Unternehmenssitz in Salina und verfügen über ca. 139.355 Quadratmeter Produktionsfläche, verteilt auf acht Einrichtungen in den Gemeinden Abilene, Assaria, Ellsworth, Kipp, Lucas, Salina, Tipton und Enterprise, allesamt mitten im US-Bundesstaat Kansas. Great Plains unterhält auch Fertigungseinrichtungen in Sleaford, England.

Die Produktpalette von Great Plains wurde 1986 durch die Inbetriebnahme der Abteilung Land Pride erweitert. Schon sehr bald hat sich Land Pride als Hersteller von Feinmäher, Rotorkrümler, Kreiselsichelmäher, Landschaftsbau-Sämaschinen, Zero-Turn-Mäher und Erdarbeitsgeräten einen guten Ruf erarbeitet. Heutzutage werden die Land-Pride-Produkte von mehr als 2.000 unabhängigen Handelspartnern in den USA verkauft und weltweit exportiert. Um der Anfrage seitens der Kunden gerecht zu werden, wurde Great Plains um zwei weitere wichtige Tochtergesellschaften erweitert: Great Plains Trucking, eine Spedition mit über 75 Lkws, die Produkte an unsere Händler in Nordamerika und Rohmaterial zurück an Great Plains liefert, und die Great Plains Acceptance Corporation, die im Bereich der Produktfinanzierung tätig ist.

Das Produktangebot und die internationale Präsenz von Great Plains wurden 2010 durch den Kauf von Simba erweitert. Neben den neuen Büro- und Fertigungseinrichtungen in Großbritannien unterhält Great Plains Zweigstellen in Russland, der Ukraine, Frankreich und Osteuropa.

Die Unternehmensphilosophie von Great Plains baut darauf auf, in moderne Technologien und in talentierte Mitarbeiter für die Konzeption, Entwicklung und Fertigung führender Produkte und Lösungen zu investieren. Unsere über 1.500 erfahrenen Mitarbeiter sind sehr stolz auf die Produkte, die wir unseren Kunden bieten.